Bodenzeitung

Aus dieBasis Wiki
Version vom 30. August 2022, 17:59 Uhr von Helge (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bodenzeitung



Eine Bodenzeitungsaktion ist eine prima Gelegenheit draußen mit den Leuten ins Gespräch zu kommen. Es ist ein geringer Aufwand diese Aktion in der Stadt durch zu führen.
Ihr braucht dazu
- Genehmigung vom Ordnungsamt. Einfach eine Bodenzeitung anmelden
- eine Plane
- Ducktape zum fixieren
- möglichst transparentes Paketband oder Gekoband
- einige von den alten Wahlplakaten.

Die Plane, so eine wie der Brennholzverleih hat zum Brennholz abdecken in 90 - 100 g Stärke. Die gibts bei Abdeckplanenmarkt in verschiedenen Farben und Grössen. Weiß und Orange bieten sich da an.
Wir haben die Planen von 4X3 m in 2X3 m geteilt. Je nach dem wie viel Platz ihr habt, seid ihr flexibler, oder könnt die nach 2 Seiten auslegen. Wenn ihr viel Platz habt muss das Ding grösser sein. So eine Bodenzeitung soll ja so etwas im Weg liegen und auffallen.



Doppelte Aktion


Diese ganze Aktion könnt ihr gleich 2 mal machen. Im Vorfeld wählt ihr drei bis vier Themen und ein paar passende Screenshots dazu aus. Ich habe in der NC einen Ordner mit sowas angelegt. Schreibt mich an dann schicke ich euch die Freigabe.
Nun ab in den Biergarten. Bewaffnet mit Zollstock, langem Lineal, dickem Filzmarker in verschiedenen Farben und den alten Plakaten. Ganz wichtig, erst mal Getränke ordern!
Nun fangt ihr an darüber zu diskutieren und die Plakate auf dem Tisch aus zu breiten. Zuerst mal eins von den Doppelplakaten. Darauf zeichnet ihr die Frage-Abstimmungs-Felder. Macht die Felder mindestens 8,5 cm hoch.
Nun habt ihr die Aufmerksamkeit der anderen Gäste. Die bittet ihr um Mithilfe bei der Ideensammlung und Design. Bezieht sie ganz langsam voll in die Aktion mit ein.

Guerilla Marketing oder Partei


HelgeBZ02.jpg
HelgeBZ09.jpg

Wir machen unsere Bodenzeitungs-Aktionen als privat Personen. Das macht das ganze erst mal einfacher. Wichtig, es muss gebastelt aussehen. Auf gar keinen Fall dürft ihr hochprofessionelle Ausdrucke verwenden. Ihr seid interessierte Bürger denen wichtige Fragen auf den Nägel brennen und keine Parteileute die Werbung machen.
Am Morgen wenn ihr die Aktion startet, mit höchstens 3 Leuten, darf das ganze noch nicht fertig sein. Ihr macht aus dem Auslegen schon eine Aktion. Bezieht Passanten gleich mit ein. Bittet sie mal eben festzuhalten, oder beim Befestigen, um ihre Meinung zu fragen, wie es am besten aussieht.
Wenn das ganze nun ausgelegt ist, stellt euch nicht wie Verkäufer hintendran! Betrachtet euer Werk, macht Fotos. Sind die Bilder gross genug. Wie wirkt es?
So wenig wie möglich Text! Texte könnt ihr noch unter die Bilder legen. Spart nicht mit Karikaturen und Witzen.


BZSLS 200822 10.jpg
BZSLS 200822 07.jpg
BZSLS 200822 02.jpg

Wenn die Leute euch Fragen stellen, wie:
Was macht ihr da? - Eine Bodenzeitung da können Sie lesen was mich aktuell so bewegt.
Wer seid ihr? - Ich bin Helge und das ist ... und sie ist ..... Eh ne, von welcher Organisation ,Firma, Partei meinte ich. - Wir sind privat und dies sind die Probleme unserer Zeit, die uns auf den Nägel brennen. Betrifft Sie das auch? Wie ist denn Ihre Meinung dazu?
Auf keinen Fall dürft ihr euch auf heiße Diskussionen einlassen. Lasst die Leute reden, dann lasst ihr sie abstimmen. Auch könnt ihr sie auf einem freien Feld oder Platz ihre Meinung hinschreiben lassen.

Wenn ihr so eine Bodenzeitung als dieBasis macht sollte es natürlich professioneller sein mit richtig guten Ausdrucken.br> So wenig wie möglich Text. Wenn die Leute sehen, dass sie da erst einiges lesen müssen, gehen sie weiter. Die sind nicht besser als ihr wenn ihr ne Basismail bekommt. Nehmt große Bilder mit einer Schlagzeile.

Kombinierte Aktion


Die Bodenzeitung könnt ihr auch mit einem Zeitversatz und etwas Abstand mit der Aktion "Wo drückt der Schuh - dieBasis hört zu" kombinieren.

Eure Ideen und Erfahrungen


Hier dürft ihr gerne eure Ideen und Erfahrungen mit der Bodenzeitung einbringen. Wenn ihr Fragen dazu habt, schreibt sie auf die Diskussionsseite.
Ihr könnt mich leicht im Tageszoom oder über alle dieBasis-Plattformen erreichen.

Helge