Benutzer:Johnnyweston

Aus DieBasis
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johnny Weston

Geboren bin ich am 12 Juni 1973 in Bad Kreuznach und wohne zur Zeit in Berlin


Ich bin auf einem Bauernhof im Hunsrück groß geworden und seit ich 4 Jahre alt bin spiele ich Fußball. Mit 11 Jahren habe ich dann angefangen mit meiner Modeleisenbahn sowie Briefmarken und Münzen sammeln. Außerdem lese ich sehr viel, was ich dann vom Hobby zum Beruf gemacht habe, denn ich verkaufe Bücher in meinem Onlineshop. Ich gehe zudem regelmäßig Joggen und fahre sehr viel Fahrrad oder gehe spazieren und betreibe einen 420m² großen Garten in Pankow Bornholm 1. Zudem treibe ich Kampfsport was ich mir allerdings selbst aus Büchern beibringe. Ich möchte jetzt auch Geige spielen lernen, denn an Musik höre ich alles außer Oper.

Ich habe mit 15 Jahren meine Ausbildung zum Elektroinstallateur angefangen und bin dann anschließend mit 19 Jahren zur Bundeswehr gegangen. Im Jahr 2000 habe ich dann die Technikerschule der Fachrichtung Computer & Netzwerktechnik in Offenbach/Main besucht. Im Jahre 2011 habe ich die Ausbildereignungsprüfung sowie den Technischen Fachwirt und Fachkraft für Regenerative Energie absolviert. Im Jahre 2017 dann den Elektrotechnikermeister und direkt im Anschluss daran dann den Gebäudeenergieberater HWK, sowie den Feng Shui Berater und studiere nun im 7 Semester Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik.

Ich bin seit 2012 im Pankower Mieterprotest und Mitgründer dieser Initiative und berate alle 14 Tage Montags Mieter die Modernisiert werden sollen oder sonstige Probleme mit Vermietern haben. Aufgrund das die Initiative kaum Erfolg in der Politik vorweisen konnte, hat der Pankower Mieterprotest die MIETERPARTEI gegründet. Ich zähle dort zu den Mitgründern und war 2016 zuerst Landesvorsitzender von Berlin, da es noch keinen Bundesverband gab und wurde nach Gründung des Bundesverbandes 2017 zum Bundesvorsitzenden der Partei gewählt. Politisch habe ich deshalb die Themen Energie, Bauen und Wohnen, Umwelt & Klima für mich ausgesucht.

Die Arbeitszeit eines Politikers beträgt zwischen 60 und 90 Stunden die Woche davon sind ca. 20 Stunden in Fachausschüssen zu verbringen in dem nur über Fachliches geredet wird. Ich bin deshalb geradezu prädestiniert für die Fachausschüsse - Energie, Bauen & Wohnen sowie Umwelt und Klima.

Auch zu den Wahlen 2016 & 2017 wurde ich auf die Listenplätze 1 gewählt und war auf Landesebene Direktkandidat für Pankow sowie auf Bundesebene Direktkandidat für Reinickendorf. Zudem wurde ich auch als Vertrauensperson aufgestellt.


Ich bin seit Ende November 2020 in der Basis und war bei der Basis im Orgateam zur Gründung des Bezirksverbands Berlin Mitte und des Bezirksverbands Berlin Pankow, außerdem im Orgateam zu den Landesvorstandswahlen Berlin. Ich bin zudem in der FA Bauen und Wohnen und AG Permakultur tätig sowie im Orgateam für die Bezirksverbandsgründung Berlin Spandau und Orgateam Bezirksgründungen und Wahlen. Auch bin ich im Verifizierungsteam Berlin! Bin zur stellvertretenden Vertrauensperson für die Kandidaten von Berlin Mitte ernannt worden. Am 28 Februar hatte ich die Wahlleitung für die Bezirksverbandsgründung Berlin Mitte übernommen. Am 24 & 25 April hatte ich auch die Wahlleitung für die Aufstellungsversammlung Berlin Mitte. Ich war Demo Besucher in Berlin und Leipzig sowie in diversen kleinen Demos in Berlin, bin regelmäßig Montags bei Lichterkettentreffen dabei.

Sollte ich gewählt werden würde ich die Basis demokratisch und nach Wunsch des Basisschwarms die Partei vertreten. Ich werde alle meine eigenen Interessen dem Schwarm unterordnen und nach bestem Gewissen die Wünsche und Ausarbeitungen des Schwarms in die Politik bringen.

Für mich steht an erster Stelle die Säule Freiheit denn, nur wenn man frei ist kann man die Macht begrenzen und nur wenn man frei ist kann der Schwarm seine volle Intelligenz entfalten und nur wenn man frei ist kann man Achtsam mit anderen und sich selbst umgehen.

2. Was ist für Dich Achtsamkeit? Achtsamkeit ist für mich in Situationen ruhig angemessen und vorurteilsfrei reagieren und dann ausgeglichen handeln.

3. Wie gewährleistest Du den anderen Menschen ihre Freiheit? Indem ich mich nicht in die Dinge der anderen Menschen einmische und nur dann handele wenn das Wohl aller gefährdet ist.

4. Wie entsteht für Dich Macht? Wie wirkt man dieser Entstehung entgegen? Macht entsteht durch Gier, Habsucht und Besessenheit

5. Hast Du schon Erfahrung mit Arbeit in einer Gruppe? Welche? Wie fandst Du es? Habe mehrfache Erfahrung in einer Arbeitsgruppe durch meinen Beruf als Ausbilder aber auch in Politik als Vorstandsmitglied diese Erfahrung fand ich meistens sehr angenehm und Abwechslungsreich.

6. Was möchtest Du bewirken, wenn Du ein Mandat bekommst? Ich möchte bewirken das die Bürger wieder in Freiheit und in Würde leben können und das Sie friedvoll miteinander leben.

7. Wir haben alle Schwächen. Wie kann Dir der Schwarm helfen, sie auszugleichen? Indem der Schwarm bei der Entscheidungsfindung hilft sowie durch Anbieten von Kursen wie man die Schwächen beseitigen kann. Vor allem aber das der Schwarm darauf aufmerksam macht welche Schwächen man hat, denn nicht jeder kennt seine Schwächen bzw... all seine Schwächen.

8. Was treibt Dich in deinem Leben an? Das habe ich oben bereits in meinem Lebenslauf geschrieben

[[|Johnny Weston]]