Basisdemokratie

Aus DieBasis
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einführung zur Basisdemokratie

Basisdemokratie Session 1: 
Basisdemokratie - Einigung, Werte, Harvard-Modell, Achtsamkeit, Perspektiven nützen 
https://youtu.be/V-a0bxsXpn8​

Wir stehen vor großen Herausforderungen. Wir wollen echte Demokratie verwirklichen, in der jede Stimme gehört wird. Wir wollen unsere Werte, insbesondere auch Achtsamkeit leben. Und wir wollen diese Krise so schnell wie möglich überwinden. Das zusammen ist herausfordernd und führt manchmal auch zu Konflikten. 

Wie können wir achtsam, effektiv und freudvoll zusammenarbeiten und mit gemeinsamer Kraft unsere Ziele erreichen? Das ist Thema dieses Basisdemokratie-Abends mit Autor Christoph Ulrich Mayer und Veränderungscoach Stefanie Jung.


Basisdemokratie Session 2: 
Wie wir basisdemokratisch arbeiten und gleichzeitig effizient Ergebnisse erzielen.
Wie können wir achtsam, effektiv und freudvoll zusammenarbeiten und mit gemeinsamer Kraft unsere Ziele erreichen?
https://youtu.be/Pt5FfB8mk4Y​

Basisdemokratische Prozesse können bedeuten, dass wir viel diskutieren und wenig voran bringen.
Aktuell stellt sich manchmal die Frage: 
Wie treffen wir die Entscheidung, wie wir entscheiden?


Basisdemokratie Session 3: 
Agile Basisdemokratie in Teams aktiv gestalten. 
Wie können Arbeitsgruppen freudvoll und effektiv bessere Lösungen erzielen.
 https://diebasis.team/s/my8RS5E6wENJnAy (für Mitglieder zugänglich)
 (Ordner https://diebasis.team/f/680158 )
In unseren Arbeitsgemeinschaften gibt es sehr unterschiedliche Welten und Konzepte. Nicht alles funktioniert gleich gut.
In der Praxisanleitung zur agilen Basisdemokratie erfahrt Ihr, wie Ihr vorgehen könnt, um
* freudvoll zusammenzuarbeiten
* effektiv Ergebnisse erzielen
* wie wir praktisch konsensieren (Systematische Konsensierung, Positive Konsensierung)
* bessere Lösungen erzielen statt Minimalkonsens erzielen
* etwas hervorzubringen, das unsere Welt ein Stück besser macht und allen dient
* jede Stimme integriert und gleichzeitig Kompetenz nützt
* welche Werte unsere Parteimitglieder haben und was uns diese Erkenntnis nützt


 Basisdemokratie Session 4 - Wie schaffen wir den Wandel zur Basisdemokratie und einer besseren Zukunft?

In der Session 4 sehen wir uns gemeinsam an, wie der Wandel zu einer echten Demokratie stattfinden kann.
 https://youtu.be/iuSyAk3_ikU
Zweifellos befinden wir uns in einer Zeit mit sehr unterschiedlichen Strömungen. Es findet Wandel statt, oft entsteht der Eindruck, dass gleichzeitig zur einen Entwicklung ihre gegenteilige Entwicklung wächst.

Die These die wir hier verfolgen lehnt sich am Biologie-Modell von Norse Huddle an: Es entsteht etwas Neues und wächst, bis irgendwann eine Transformation vollzogen ist.

Eine ausführlichere Erläuterung des Modells des gesellschaftlichen Wandels findet Ihr im Podcast, hier:
https://anchor.fm/basis-podcast5/episodes/25-Zwischentne-Stefanie-Jung--Christoph-Ulrich-Mayer---Erschaffe-mit--wo-deine-Sehnsucht-hin-will-ev1561

Wir konnten wieder Christoph Ulrich Mayer (Autor Agile Basisdemokratie) und Stefanie Jung gewinnen, die Basisdemokratie Session zu gestalten.


 Basisdemokratie Session 5: „Arbeiten mit großen Gruppen“ 

Carole Maleh stellt uns ihr Modell von Basisdemokratie für große Gruppen vor.
https://youtu.be/tDKCIe-VhwE

Wie gelingt es, basisdemokratisch mit großen Gruppen so zu arbeiten, sodass man schnell zu nachhaltigen Ergebnissen gelangt, die wir alle gemeinsam umsetzen. Wie gelingt es basisdemokratisch zielorientiert, strukturiert und fokussiert zu arbeiten – und das in einem Workshop mit 30, 50 oder sogar mehreren Hundert Menschen?
 
Ein Bild von den Möglichkeiten bekommen, sich inspirieren lassen, Tipps für die sofortige Anwendung mitnehmen, das sind die Ziele des Videos.


 Basisdemokratie Session 6: „Wie können Unterwanderung und Erpressbarkeit wirksam verhindert werden“  

Diesmal haben wir Udo Bennighof zu Gast, der uns mit dem „WiR-Prinzip“ sein Modell von Basisdemokratie vorstellt. 
https://www.youtube.com/watch?v=j4Fn2HCYLQo

Das klassische Modell jeder Partei ist die Hierarchie-Pyramide. Jede aktuell in Deutschland (und vermutlich weltweit) aktive Partei ist so strukturiert. Unten ist die Basis, dort leben, lieben und leiden die Menschen, die dort bestehenden Probleme werden von Vielen unmittelbar gefühlt. Und oben sind die Wenigen, mit ihren ganz eigenen Problemen, und mit maximalem Abstand zu den Problemen der Vielen.

Das WiR-Prinzip ist ein fundamental anderes Modell einer Partei. Es ist mehr als basisdemokratisch, eher Demokratie in reinster Form. Es ist ein Modell zum Schutz gegen Unterwanderung. Ein Modell, das gewählte Repräsentanten der Partei gegen Erpressung schützt. Ein Modell zur Stärkung der Eigenverantwortlichkeit der Menschen. Ein Modell, bei dem Subsidiarität konsequent umgesetzt ist. Passend für eine Zukunft, die sich in allem von den überkommenen Strukturen unterscheiden wird, unter denen wir nicht erst seit den Corona-Verordnungen leiden.
 
Ein Bild von den Möglichkeiten bekommen, sich inspirieren lassen, Tipps für die sofortige Anwendung mitnehmen, das sind die Ziele dieser Basisdemokratie Session.


 Basisdemokratie Session 7: „Unter welchen Bedingungen kann Basisdemokratie gelingen?“  

Für diesen Abend haben wir Martin Heipertz gewinnen können, der lange versucht hat, das Thema Basisdemokratie bei der CDU umzusetzen. 
https://youtu.be/3n9moSIHRCA

Inhalt dieses Videos:
-Impulsvortrag M. Heipertz mit Lektionen aus 25 Jahren CDU und wenigen Wochen in dieBasis.
-Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
-Welche gemeinsamen Werte definieren wir für den basisdemokratischen Gebrauch?
-Welche Gefahren und Ernüchterungen sehen wir, z.B. Niedergang der CDU, Werte-Union, Basisdemokratie im Verfall bei den Grünen, unterschiedliche Ansätze und  Erfahrungen in dieBasis
-Was ist unser Rüstzeug? Die vier Säulen – Konsensieren – WiR-Prinzip? etc.etc. – lasst uns offen miteinander diskutieren.
-Und zu guter Letzt: Kreatives Chaos und strategische Führung – ein Widerspruch?

Auch Christoph Ulrich Mayer und Stefanie Jung begleiten wieder diesen Abend und werden in der offenen Runde moderieren. 


 Basisdemokratie Session 8: „Werte von dieBasis - Kraft aus der Klarheit über unsere Gemeinsamkeiten“  

In diesem Video zeigt uns Christoph Ulrich Mayer die Ergebnisse der parteiweiten Werte-Konsensierung (durchgeführt für dieBasis AG Wirtschaft), was wir daraus für die Partei, für uns selbst, für unsere gemeinsamen Ziele und für unsere Außenkommunikation ableiten können.
https://youtu.be/HBUch6JaBNU

Inhalte:
* Wofür sind Werte so wichtig?
* Werte von dieBasis seit Gründung
* Werte aus der Werte-Konsensierung - unglaublich viele Gemneinsamkeiten
* Werte-Wordle - eine intuitive Darstellung
* Ziele ableiten
* So macht Ihr Eure eigene Werte-Konsensierung
* So nützt Ihr die Werte für Orientierung, Lösungsfindung und Außenkommunikation

Hier die PDF mit dem Ergebnis der Werte-Konsensierung, für Parteimitglieder auf Nextcloud verfügbar: 
https://diebasis.team/s/jSHcHGxZjSQRWk9

Auch Stefanie Jung begleitete wieder diesen Abend und moderierte die offene Runde.


 Basisdemokratie Session 9: „Basisdemokratie effektiv gestalten - Strategien und konkretes Vorgehen“  

Wie wollen wir als Gesellschaft miteinander leben? Und wie schaffen wir es dann die Antworten dazu basisdemokratisch umzusetzen? Dazu gibt es konkrete Ansätze. Die Unternehmensberaterin für Veränderungsprozesse Stefanie Jung stellt in diesem Video das Rüstzeug anschaulich dar. Dies basiert auf den Ansätzen von Christoph Ullrich Mayer zur agilen Basisdemokratie und dem Konzept von Carole Maleh zur Entscheidungsfindung mit Großgruppen. 
Ein klares Vorgehen ermöglicht effektive Ergebnisse, die am Ende von allen getragen werden. Wir brauchen die Weisheit der Vielen und gleichzeitig klare Strukturen und Prozesse. DieBasis Arbeit darf und kann effektiv und gleichermaßen freudvoll sein. Transparenz, strukturiertes Vorgehen und ein gemeinsames Comitment sind die Basis für unsere effektive Zusammenarbeit.

Wir wollen ein Bewusstsein schaffen, dass jeder bei uns mitwirken kann. Mit diesen Ansätzen können wir unsere Gesellschaft konstruktiv miteinander gestalten. Los geht’s……viel Spaß beim Hören.
https://youtu.be/COqsIptIofE

Die Inhalte: 
* Wertorientierung als Basis.
* Wie wir tragfähige Entscheidungen treffen.
* Konkretes Vorgehen mit Großgruppen.
* Wie wir die Arbeit in den AGs effektiv gestalten.
* In Arbeitsgruppen ein Comitment entwickeln.
* Im Team zielorientiert und dynamisch zusammenarbeiten.
* Transparenz schaffen und Inhalte verbreiten.
* Hier die Präsentation als PDF:  https://diebasis.team/s/DeiGfmKyNcF4mrs

Themenverwandte Links